Cranio Mandibuläre Dysfunktion (CMD)

Behandlung nach dem CranioConcept®.

Kiefergelenksbehandlungen bei funktioneller, struktureller oder biomechanischer Fehlfunktion oder Störung der Kiefergelenksmuskulatur mit und ohne Mitbeteiligung der Kopf-/Schulterorgane. Häufig durch Zahnfehlstellungen oder Bissveränderungen.

CMD steht für Cranium (Schädel), Mandibular (Unterkiefer), Dysfunktion (Fehlfunktion)

Allein in Deutschland sind sieben Millionen Menschen davon betroffen. Trotzdem wissen viele nicht woran sie leiden und selbst Ärzte und Therapeuten übersehen teilweise die Ursache oder Symptome, was zu langjährigen Problemen und Unwohlsein führen kann.

CMD Symptome und worauf Sie selbst achten können

Pressen oder Knirschen mit den Zähnen, Verspannungen beim Aufwachen, abgeriebene Kauflächen, Kopfschmerzen, Migräne, Nackensteifigkeit, Schmerzen beim kauen, Probleme beim Mund öffnen, Ohrgeräusche, Schwindel, die CMD ist oft Folge von Stress.

CMD und Kinder

Kieferorthopädische Korrekturen durch Zahnspangen führt nicht nur zur Korrektur des Kiefergelenks sondern auch zu einer enormen Belastung der Kiefer-,Gesichts- und Rückenmuskulatur durch Statikveränderung.
Durch meine Behandlung wird das Körper eigene Gleichgewicht wieder hergestellt und die Dauer und der Erfolg der Kieferkorrektur positiv unterstützt.

Zähneknirschen, Kopfschmerzen, Konzentrationstörungen kann Folge einer Kieferfehlstellung aber auch einer zu brachialen Kieferkorrektur sein.

In Zusammenarbeit mir Ihrem Kieferorthopäden kann das Ergebnis stressfrei erreicht werden.

CMD Definition

CranioMandibuläreDysfunktion

Cranio = Schädel
Mandibula = Unterkiefer
Dysfunktion = Fehlfunktion

ist ein Zusammenschluss von Symptomen wie

  • Schmerzen im Kiefergelenk
  • Knirschen, Pressen mit den Zähnen
  • Schmerzen beim Mundöffnen
  • Schwindel, Ohrgeräusche (Tinnitus)
  • Kopfschmerzen, Migräne, Sehstörungen
  • Schulter-Nackenschmerzen, Rückenschmerzen
  • Stimmungsschwankungen, Depression

Ober- und Unterkiefer, alle dazugehörigen Muskeln und Nerven bilden eine harmonische Einheit. Geräte diese aus dem Gleichgewicht können die oben aufgeführten Probleme entstehen. Die Gründe dafür sind vielfältig und werden im Rahmen der Behandlung analysiert.

Alle Strukturen unseres Körpers beeinflussen sich gegenseitig. So können Erkrankungen des Kausystems Störungen im Bewegungsapparat, z.B. einen Beckenschiefstand hervorrufen und umgekehrt. Daher ist eine Ganzheitliche Untersuchung und Behandlung wichtig.

Wegen dieser komplexen Zusammenhänge kann für die Behandlung die Kooperation mit verschiedenen Fachgruppen, wie Zahnärzte, Kieferorthopäden, Orthopäden und Hals Nasen Ohrenärzten wichtig sein.